Urlaubsidylle-Alb, Morgenäckerweg 5, 72574 Bad Urach, Tel.: 07125 / 946760

Urlaub für pflegende Angehörige und Partner | Verhinderungspflege

Hier in der Urlaubsidylle-Alb können die pflegenden Partner sich verwöhnen lassen, einmal ganz abschalten oder auch etwas alleine unternehmen. Im örtlichen Thermalbad sich im warmen Wasser entspannen oder aktiv bei den Wasserangeboten mitmachen, das ist genau das was die meisten unserer Gäste gerne annehmen. Ohne jeglichen Zeitdruck baden gehen und zu wissen dass der pflegebedürftige Partner gut aufgehoben ist.

Mit anderen Gästen spazieren gehen oder einmal einen Stadtbummel machen mit anschießendem gemeinsamen Eisessen oder einem Cafebesuch, genau das sind die Wünsche, die Sehnsüchte der Pflegenden.

Nach dem Motto der Urlaubsidylle-Alb „Die Seele baumeln lassen“ wird der Urlaubsaufenthalt zu einem rundum schönen Urlaub der von den meisten Gästen gerne wiederholt wird.

Marktplatz Bad Urach
Marktplatz Bad Urach – Einfach mal sorglos alleine unterwegs sein.

Anspruchnahme von Verhinderungspflege für pflegende Angehörige und Partner

Gäste mit einer Pflegestufe können die Verhinderungspflege in Höhe von 1612,00€ und mit 50% Kurzzeitpflege bis 2418,00€ in Anspruch nehmen. Wir informieren Sie gerne. Kostenübernahme durch andere Institutionen vermitteln wir gerne auf Anfrage.

Weitere Infos zu Leistungen und Preise.

Pflegende erhalten durch die Verhinderungspflege finanzielle Unterstützung um sich Urlaub von der Pflege leisten zu können. Beantragen müssen Sie dies bei Ihren Krankenkassen, grundsätzlich ist es aber ein Rechtsanspruch.

Inanspruchnahme der Verhinderungspflege: Vordruck als PDF-Datei

Weitere Informationen zur Verhinderungspflege:

Ausführliche Informationen erhalten Sie zu diesem Thema aber auch zu allen anderen Themen die einen Pflegehaushalt beschäftigen von den örtlichen Pflegestützpunkten. Pflegestützpunkte werden von den Kranken- und Pflegekassen auf Initiative eines Bundeslandes eingerichtet und bieten Hilfesuchenden Beratung und Unterstützung. Wenn Sie selbst pflegebedürftig sind oder pflegebedürftige Angehörige haben, erhalten Sie im Pflegestützpunkt alle wichtigen Informationen, Antragsformulare und konkrete Hilfestellungen. Nehmen Sie die Beratung durch die Pflegestützpunkte in Anspruch. Die Mitarbeitern helfen Ihnen immer gerne weiter.

Wo Sie den geeigneten Pflegestützpunkt finden:

In Ihrem örtlichen Rathaus oder auf Ihrem Landratsamt werden Sie gerne an die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes weitervermittelt.

Oder unter:
http://gesundheits-und-pflegeberatung.de/Pflegestutzpunkte/pflegestutzpunkte.html

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.